Spanischkurs der Jahrgangsstufe 2 des Technischen Gymnasiums auf den Spuren Salvador Dalís

Spanischkurs der Jahrgangsstufe 2 des Technischen Gymnasiums auf den Spuren Salvador Dalís

Fr, 20.12.2019 - 17:38
0 Kommentare

Am 18.12.2019 machten die Schülerinnen und Schüler der J2 des Technischen Gymnasiums in Horb mit ihrer Spanischlehrerin Frau Hegele eine Exkursion zur Salvador Dalí- Ausstellung nach Rottenburg.

Bereits im Unterricht hatten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer Landeskundeeinheit zu Katalonien einige Informationen über den spanischen Künstler Salvador Dalí erhalten. So wussten beispielsweise bis dahin die wenigsten, dass Salvador Dalí der Schöpfer des Logos der bekannten ChupaChups-Lollys ist - übrigens ein katalanisches Unternehmen. Sein Werk ist größtenteils im bekannten Teatro-Museo-Dalí in Figueres ausgestellt und besticht durch surreale Darstellungen, wie z.B. die fließenden Uhren in seinem Werk „Die Beständigkeit der Erinnerung“, was man wohl zu einem seiner berühmtesten Werke zählen kann. Weniger bekannt ist jedoch, dass Salvador Dalí in seinem späten Werk ein sehr religiöser Künstler war. Dieser religiösen Seite verleiht er u.a. in 105 Bildern Ausdruck, die aktuell im Diözesanmuseum Rottenburg in der Ausstellung „Salvador Dalí -  Biblia Sacra“ zu bewundern sind. Die äußerst informative, kurzweilige und kompetente Führung durch die Ausstellung gewährte den Schülerinnen und Schüler des Horber Technischen Gymnasiums einen sehr guten Einblick in diese doch eher unbekannte Seite Salvador Dalís, wodurch sie ihr Wissen über den Künstler erweitern konnten. Interessant waren nicht nur die gezielt eingesetzten Farben, die sich durch den gesamten Zyklus ziehen, sondern auch die verschiedenen Mal- und Zeichentechniken, die Salvador Dalí in seinen Werken anwandte. So konnte man häufig eine Kombination aus Aquarell mit Tuschzeichnungen erkennen. Außerdem wurde den Schülerinnen und Schülern die besondere Drucktechnik erklärt, durch die die Farbenpracht der Bibelillustrationen Dalís richtig zur Geltung kommt. Während der Führung konnten die Schülerinnen und Schüler auch ihr eigenes Wissen aus dem Bereich Gestaltungs- und Medientechnik mit einbringen. Der Besuch der Ausstellung war somit ein sehr gelungener Abschluss – nicht nur der Unterrichtseinheit „Katalonien“, sondern auch des Jahres, bevor es nun in die Weihnachtsferien geht. Feliz navidad.

Schlagworte