Rückblick Sommerschule an der Beruflichen Schule Horb

Rückblick Sommerschule an der Beruflichen Schule Horb

Do, 14.10.2021 - 21:49
Erstellt in:
0 Kommentare

In der letzten Woche der Sommerferien nahmen 29 Jugendliche die Chance wahr, sich bei einem abwechslungsreichen Programm auf das neue Schuljahr vorzubereiten.

Etwa zwei Drittel von ihnen hatte sich erfolgreich für das Technische Gymnasium oder das Berufskolleg Produktdesign beworben und konnte nun nebenbei auch die neue Schule und einige Lehrkräfte kennenlernen. Ein Drittel besucht derzeit noch Realschulen und Gymnasien im Umkreis und könnte sich im nächsten Jahr an der beruflichen Schule Horb bewerben. Unterstützt wurde die Sommerschule vom Landkreis Freudenstadt, der AOK und Bosch Rexroth, sodass die fünf Tage kostenlos angeboten werden konnten.

Am ersten Tag ging es vor allem darum, ein Team zu werden und sich sportlich zu betätigen. Dies gelang durch Spiele wie Bubble Soccer und Bogenschießen auf dem Freizeitplatz Schütte. An den folgenden drei Tagen stand für die drei Gruppen vormittags jeweils 60 Minuten Deutsch, Mathe und Englisch auf dem Programm. Danach konnte man sich am reichhaltigen Mittagessen, das zwei Lehrerinnen vorbereitet hatten, satt essen. An den Nachmittagen tobten sich die Teilnehmer in der Sporthalle aus oder bereiteten Präsentationen vor, denn am letzten Tag musste jede Gruppe eine Präsentation in Form von Video-Clips, Collagen oder Plakaten vorstellen. Dabei wurden die Gruppen von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 1 des Technischen Gymnasiums unterstützt. Bei der Abschlussveranstaltung zeigten die Jugendlichen ihren Eltern sowie einigen Ehrengästen, was sie die Woche über auf die Beine gestellt haben. Die Organisatoren und Kooperationspartner waren begeistert von den hervorragenden Ergebnissen.      

Schlagworte