Projekt

Mehr als Glück. Erneute Nominierung gibt Rückenwind

Nächsten Donnerstag fahren elf ehemalige Schülerinnen und Schüler und kommende Gregor Calendar Award Preisträger*Innen in Begleitung einiger Lehrer und Fans nach Stuttgart ins Haus der Wirtschaft, um ihre Urkunden in einem der bedeutendsten Wettbewerbe der Druck- und Medienbranche entgegenzunehmen. „Damit hat keiner gerechnet“ schmunzelt Fachlehrerin Katrin Kinsler über die gestrige Email des Grafischen Klubs Stuttgart, „zum zweiten Mal nehmen wir teil und zum zweiten Mal auf der Nominierten-Liste“.

„Kann man das denn nicht noch verwenden?“

Im Frühjahr des Jahres starteten die 40 Schülerinnen und Schüler in der Unterrichtseinheit Produktdesign in das Projekt „Green School Version 1.0“. Innerhalb des Projektes galt es für die Lernenden die nicht mehr verwendeten Werkstoffe der Schule zu sammeln, zu analysieren und aus diesen jeweils ein Produkt zu gestalten. Dabei musste man sich auf zwei bis drei Werkstoffe festlegen und dann entweder eine individuelle Produktidee designen oder eine Wanduhr umsetzen.

Vesperkirche gelingt mit Schülerhilfe

Die von den Schüler*innen in der Schulküche frisch gebackenen Kuchen fanden reißenden Absatz! Ebenso das leckere Mittagessen, das bis zum letzten Salatblatt von den Schüler*innen ausgegeben und serviert wurde.

Mit dem guten Gefühl, als Team Großartiges geleistet zu haben, und einem dicke Lob von Caritas-Chef Rüdiger Holderried kehrten die Schüler*innen gerne zurück in ihre Schule!

Begleitet wurden die 28 Schüler*innen von ihren Fachlehrerinnen Annette Schupp, Heidi Aupperle und Martina Kitzlinger.

Schüler gestalten Lehrerauto

Begonnen hat die ungewöhnliche Aktion bereits im Jahr 2017 mit der ersten Konzeptionsphase als Teilaufgabe des jährlichen Abschlussprojektes. Die Lernenden hatten von Ihrem Gestaltungslehrer Steffen Knobloch die praxisorientierte Aufgabe bekommen, ein Cardesign für sein Fahrzeug zu entwickeln. Diese ersten Konzeptionen wurden von der nachfolgenden Jahrgangsstufe 2018 aufgegriffen und fortgeführt.

Schülerprojekt: Neue Imagefilme für die Beruflichen Schulen

Mit dem Beginn der Konzeptionsphase im März 2018 starteten die Lernenden innerhalb der Unterrichtseinheit Audio- und Videoproduktion im Wahlfach Computertechnik ihre Projektarbeit. Dabei wurden in 3er- oder 4er-Gruppen erste Ideen mit den betreuenden Fachkräften der jeweiligen Schularten besprochen und anhand von sogenannten Storyboards visualisiert.

Spenden für die Johanniter Weihnachtstrucker

Schon zum dritten Mal sammelt die SMV in den Klassen Geldspenden und unterstützt so den Johanniter-Weihnachtstruck. Hierbei werden die in einer gemeinsamen Pack-Aktion von den Schülern gefüllten Pakete kurz vor Weihnachten an die Johanniter übergeben.
Wir hoffen hierbei auf rege finanzielle Beteiligung bei dieser tollen Sache.

So sieht es aus, wenn die Pakete dann ihr Ziel erreichen:

Vesperkirche

Mit großem Engagement,  mit Freundlichkeit und Fleiß wurde von den Schülerinnen Kuchen für das Küchenbüfett hergestellt, die ankommenden Gäste begrüßt, das Essen ausgegeben und serviert, das Geschirr abgetragen und gespült.

Neben den zahlreichen Kontakten mit den Besuchern und Gästen konnten die Schülerinnen, unterstützt von ihren Lehrerinnen Annette Schupp, Martina Kitzlinger und Heidi Aupperle. Alle Beteiligten konnten tolle Erfahrungen als gut funktionierendes Team im Für- und Miteinander machen!

....und Spaß gemacht hat‘s außerdem!