gestaltung

Gelungene Kooperation Schule und Verein

Otto Gaiser, Vorsitzender der Neuen Studiobühne e.V. aus Baiersbronn hatte die Idee, das Plakat für das kommende Sommertheaterstück „Arsen und Spitzenhäubchen“ von der Eingangsklasse des Technischen Gymnasiums in Horb mit dem Profil Gestaltungs- und Medientechnik entwerfen zu lassen. Die Schülerinnen und Schüler wurden von ihren betreuenden Lehrern Steffen Knobloch und Jürgen Mayer-Härter auf dieses Projekt vorbereitet. Zum Start kam eigens der Regisseur der Studiobühne, Rob Doornbos, nach Horb und stellte das Stück und die Inszenierung vor.