Jugend forscht

Erfolgreiche Jungforscher vom Technischen Gymnasium Horb [Update: Video ist online!]

Kategorie „Physik“

Kann man Töne sehen?
Das klingt im ersten Moment unmöglich, da Schall und Licht zwei gänzlich unterschiedliche Wellen sind. Streut man Zucker auf eine Metallplatte und regt diese zum Schwingen an, kann man bei bestimmten Tonhöhen sehen, wie der Zucker Linien bildet. Die Natur lässt durch stehende Wellen faszinierende Muster, die sogenannten „Chladnischen Klangfiguren“, auf den Platten entstehen.

Seminarkursschüler bauen eine optische Alarmanlage an der DHBW Horb

Sieben Schüler aus der Jahrgangsstufe 1 besuchten im Rahmen des Seminarkurses „Schüler-Ingenieurs-Akademie“ und „Jugend forscht“ die DHBW Horb. Unter der Leitung von Prof. Dr. Zender (Fachrichtung Elektrotechnik) bauten die Schülerinnen und Schüler jeweils eine Schaltung einer optischen Alarmanlage mit LEDs, LDRs und Transistoren auf.

Nachwuchsingenieure, junge Forscher und Videoproduzenten feiern gemeinsam ihren Abschluss

Teilnehmer der SIAWie im vergangenen Jahr fand die Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA) am Technischen Gymnasium als Seminarkurs statt. Zusätzlich wurde das „Lab2Venture“-Projekt zum ersten Mal in Zusammenarbeit mit dem Jugendforschungs- zentrum Schwarzwald-Schönbuch e.V. und Firma Aldinger, Nagold angeboten.